Sprechen Sie mit einem Wachstums­spezialisten

Einführung

Hier finden Sie einige zweckdienliche Fragen und Materialien, die Ihnen bei der Vorbereitung Ihres Arztbesuchs helfen können, wenn Ihr Kind an einen pädiatrischen Endokrinologen überwiesen wird.

Wie Sie sich auf den Termin bei einem Kinderendokrinologen vorbereiten können

Wenn Ihr Kind einen Spezialisten aufsuchen muss, ist es wichtig, dass Sie so viel wie möglich über die potenzielle Diagnose Ihres Kindes erfahren. Hier sind einige zweckdienliche Fragen, die Sie dem Spezialisten möglicherweise stellen möchten. Sie können die Antworten, die Sie erhalten, aufschreiben und Anmerkungen für künftige Arztbesuche machen.

Welche Untersuchungen müssen durchgeführt werden, um festzustellen, ob mein Kind eine Wachstumsstörung hat?
Welche Diagnose hat mein Kind erhalten?
Wie lange wird mein Kind an dieser Erkrankung leiden?
Wie wird sich diese Erkrankung auf das Leben meines Kindes auswirken?
Benötigt mein Kind eine Behandlung und was beinhaltet die Therapie?
Was kann ich beim Umgang mit der Erkrankung meines Kindes unterstützend tun?

Die Terminologie verstehen

Der Arzt Ihres Kindes wird bei Ihrem Besuch möglicherweise verschiedene spezielle Begriffe verwenden, wenn er über das Messen des Wachstums Ihres Kindes spricht. Sehen Sie sich die folgende Liste an, um sich vorbereitet zu fühlen.

Perzentile: Perzentilen finden sich häufig in Wachstumskurven und sie vergleichen die Größe und das Gewicht Ihres Kindes mit den Durchschnittswerten von Kindern derselben Altersgruppe und desselben Geschlechts.

Wachstumsgeschwindigkeit: Die jährliche Wachstumsrate eines Kindes wird häufig als Wachstumsgeschwindigkeit bezeichnet. Der Arzt wird sich wahrscheinlich die Veränderung der Körpergröße Ihres Kindes im Jahresvergleich ansehen und überprüfen, ob es wie für seine Altersgruppe erwartet wächst.

Knochenalterbestimmung: Mithilfe einer einfachen Röntgenaufnahme der linken Hand und des Handgelenks Ihres Kindes kann ein Radiologe erkennen, ob das Knochenalter dem Alter Ihres Kindes entspricht.

Familiäre Zielgröße: Dies ist eine Methode, die die Zielgröße eines Kindes auf der Grundlage der Körpergröße beider Eltern schätzt. Dies hilft dem Arzt, zu bestimmen, ob Ihr Kind mit der erwarteten Wachstumsrate wächst.

Kopfumfang: Eine Routinemessung bei Kindern bis zu drei bis vier Jahren – da dies der Zeitraum ist, in dem das Gehirn schnell wächst. Die hilft sicherzustellen, dass Ihr Kind proportional wächst und das Wachstum seines Gehirns angemessen ist.

Link zu anderen Websites

Es gibt eine Reihe von Patientenselbsthilfegruppen, die Ihnen und Ihrem Kind helfen können, mit einer Wachstumsstörung zu leben. Sehen Sie sich einige unserer empfohlenen Partner an:

Internationale Partner:

ICOSEP: icosep.org

Deutsche Partner:

Bundesverband Kleinwüchsige Menschen und ihre Familien e.V. (BKMF): www.bkmf.de

Turner-Syndrom-Vereinigung Deutschland e.V. : www.turner-syndrom.de

Noonan-Kinder e.V. Deutschland: https://noonan-kinder.de/

Netzwerk Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen e.V. : www.glandula-online.de

Schweizer Partner:

Selbsthilfegruppe Turner-Syndrom: https://www.turner-syndrom.ch/

Noonan-Syndrom Schweiz: https://www.noonansyndrom.ch/

Schweizer Selbsthilfegruppe für Krankheiten der Hypophyse und/oder Nebennieren: https://shg-wegweiser.ch/

Prader-Willi-Syndrom Vereinigung Schweiz: https://www.prader-willi.ch/

Kids Kidney Care: http://www.kkc.ch/de/