Orientierungshilfe zur Bewältigung des Schulalltags

Eine Wachstumsstörung kann jeden Aspekt des Lebens beeinträchtigen – zuhause, in der Arbeit und in der Schule.

Einführung

Wenn man den Begriff „Wachstumsstörung“ hört, denkt man vielleicht, dass sie nur die Körpergröße betrifft, aber es geht um viel mehr – es geht um die Gesundheit. Eine Wachstumsstörung kann jeden Aspekt des Lebens beeinträchtigen – zuhause, in der Arbeit und in der Schule.
Wenn Ihr Kind von einer Wachstumsstörung betroffen ist, kann die Schule zu einer Herausforderung werden . Es kann schwierig sein, den Anforderungen des Schulalltags gerecht zu werden.

Selbsthilfestrategien für die Schule

Ist die Schule über die Wachstumsstörung informiert?

Die meisten Schulen verfügen über Richtlinien zum Umgang mit Erkrankungen, d. h. sie stellen zusätzliche Unterstützung zur Verfügung. Schulen können auch „Lernunterstützung“ bereitstellen, die bei Lernschwierigkeiten sowie bei sozialen, emotionalen oder psychischen Problemen helfen kann. Diese Strukturen unterstützen die Kinder beim täglichen Unterricht und auch bei Prüfungen. Weitere Informationen zu offiziellen Unterstützungsrichtlinien finden Sie auf den Websites der zuständigen Behörden.

Kylies Erfahrung

„Zusätzliche Zeit bei Prüfungen hat mir das Selbstvertrauen gegeben, mir die Angaben genau durchzulesen und ihnen zu folgen, ohne in Panik zu geraten. Ich bin mir sicher, dass mir das geholfen hat, meine Prüfungen zu bestehen.“

Braucht Ihr Kind mehr Zeit, um zu bearbeiten, was der Lehrer sagt?

Oder mehr Zeit als andere Kinder, um eine Aufgabe fertigzustellen? Es geht hier wohlgemerkt um die „Bearbeitungsgeschwindigkeit“ und nicht um die Intelligenz. Einige Tipps:

Susies Erfahrung

„Was mir geholfen hat, war ein Diktiergerät. Wenn wir Aufsätze vorbereiten mussten, sagte ich meist, dass ich in das Diktiergerät sprechen und die Aufnahme dann beim Schreiben des Aufsatzes verwenden möchte.“

Gibt es Unterrichtsaspekte, die im Alltag schwerfallen?

Von den Mitmenschen wird erwartet, dass man auf eine bestimmte Weise aussieht, und dieser Druck kann enorm scheinen.


Das Leben mit einer Wachstumsstörung ist bereits eine Herausforderung – Sie haben aber bereits den ersten Schritt gemacht, damit umzugehen, indem Sie diesen Artikel lesen.


Wenn du gemobbt wirst, erzähle deinen Eltern oder einem Lehrer davon.

Jede Wachstumsstörung bringt ihre eigenen Herausforderungen mit sich und es gibt kein einfaches Rezept, um besser mit dem Schulalltag zurechtzukommen. Wir hoffen aber, dass dieser Artikel dein Selbstbewusstsein etwas gestärkt hat, so dass du mit deinen Lehrern sprechen und kleine Veränderungen vornehmen kannst, die dir möglicherweise langfristig helfen.

Bereiten Sie sich auf das Gespräch mit dem Arzt vor

Wenn Sie in Bezug auf das Wachstum Ihres Kindes besorgt sind, zögern Sie nicht, sich an einen Arzt zu wenden. Dieser kann einige Messungen und bei Bedarf weitere Untersuchungen vornehmen und Ihr Kind gegebenenfalls an einen Spezialisten überweisen. Wir können Ihnen hier helfen, sich auf die jeweiligen Gespräche vorzubereiten.

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Beachten Sie bitte, dass wir nicht für die Inhalte auf externen Websites verantwortlich sind.