Prader-Willi-Syndrom (PWS)

Überblick

Das Prader-Willi Syndrom (PWS) ist eine seltene genetische Erkrankung, bei der ein Teil des Gehirns, des Hypothalamus, sich nicht wie erwartet entwickelt. Das PWS ist mit zahlreichen Problemen verbunden, beispielsweise Kleinwuchs, Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem Verhalten und sozialen Fähigkeiten sowie für die Erkrankung typische Gesichtszüge. Das PWS betrifft ungefähr 1 von 20.000 Kindern.

Ursache

Die Ursache vom PWS ist genetisch und kann auch zahlreiche hormonelle Prozesse betreffen. Es betrifft einige verschiedene Gene und führt zu zahlreichen gesundheitlichen Problemen. Bei nahezu 80 % aller PWS-Fälle produziert der Körper nicht genügend Wachstumshormon, was zu Kleinwuchs führt.

Symptome

Beim PWS sind verschiedene Gene betroffen, daher können die Symptome sehr unterschiedlich sein. Zu den Symptomen gehören beispielsweise Kleinwuchs, eine Beeinträchtigung der sozialen Fähigkeiten bei Kindern, Lernschwierigkeiten, Verhaltensprobleme und psychische Probleme, verzögertes Eintreten der Pubertät sowie Adipositas.

Diagnose

Die Diagnose kann in den ersten Lebensmonaten eines Babys gestellt werden. Gentests können durchgeführt werden, um die Chromosomen in einer Blutprobe des Kindes zu untersuchen. Neben der Bestätigung der Diagnose können die Ergebnisse auch anzeigen, wie wahrscheinlich es ist, dass die Eltern ein weiteres Kind mit dem Syndrom bekommen.

Berechnen Sie das Wachstum Ihres Kindes

Es ist wichtig, das Wachstum Ihres Kindes zu verfolgen, um frühzeitig festzustellen, ob es ein Problem gibt. Wir empfehlen, dass Sie Ihr Kind alle 6 Monate messen. Dies ist mit unserem bedienungsfreundlichen Wachstumsrechner nun einfacher.

Bereiten Sie sich auf das Gespräch mit dem Arzt vor

Wenn Sie in Bezug auf das Wachstum Ihres Kindes besorgt sind, zögern Sie nicht, sich an einen Arzt zu wenden. Dieser kann einige Messungen und bei Bedarf weitere Untersuchungen vornehmen und Ihr Kind gegebenenfalls an einen Spezialisten überweisen. Wir können Ihnen hier helfen, sich auf beide Gespräche vorzubereiten.

Zugehörig: